Entfernungsrecht

Den Beschäftigten dürfen aus der Wahrnehmung des Entfernungsrechts keine Nachteile entstehen. Für die Zeit einer zulässigen Entfernung von der Arbeit bleibt der Entgeltanspruch bestehen. Beim Anhalten der unmittelbaren erheblichen Gefahr darf der Arbeitgeber die Beschäftigten nur in begründeten Ausnahmefällen auffordern, ihre Tätigkeit wieder aufzunehmen. Die Begründung des Arbeitgebers muss sich an der Größe der Gefahr, der sich die Beschäftigten bei Wiederaufnahme der Tätigkeit aussetzen, und dem Zweck der Tätigkeit orientieren.

Literatur

  • Gesetz über die Durchführung von Maßnahmen des Arbeitsschutzes zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Beschäftigten bei der Arbeit (Arbeitsschutzgesetz - ArbSchG) (CHV 2)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de

Arbeitsschutzstandards COVID 19

Gefährdungsbeurteilung

Wir unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer Gefährdungsbeurteilung zur Einhaltung des Arbeitsschutzstandards COVID 19.

Angebot anfordern!