CEN, CENELEC

Die Abkürzung CEN steht für Comité Européen de Normalisation, Europäisches Komitee für Normung. CENELEC bedeutet Comité Européen de Normalisation Electrotechnique, Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung.

In CEN, CENELEC sind die nationalen Normungsinstitute sowohl aller EU-Länder als auch der EFTA-Länder Mitglied. Auf deutscher Seite ist das DIN Deutsches Institut für Normung e. V. Mitglied bei CEN, die Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (DKE) bei CENELEC. Es sind dieselben Normungsinstitute, die auch Mitglied in der ISO (International Organization for Standardization) und in der IEC (International Electrotechnical Commission) sind. CEN und CENELEC haben ihren Sitz in Brüssel. Die wichtigste Aufgabe beider Einrichtungen ist die Planung, Durchführung und Koordinierung der europäischen Normung. Die Arbeitsergebnisse werden als Europäische Normen (EN) veröffentlicht.

Im Rahmen des europäischen Binnenmarktes kommt den europäischen Normen von CEN, CENELEC eine besondere Rolle zu. Das DIN ist verpflichtet, die europäischen Normen unverändert in das deutsche Normenwerk zu übernehmen.

Literatur

  • PERINORM - Normen-Informationsdatenbank, Beuth Verlag, Berlin (monatliche Aktualisierung) (Link)
  • CEN European Committee for Standardization (Link)
  • CENELEC European Committee for Electrotechnical Standardization (Link)
  • DIN Deutsches Institut für Normung e. V. (Link)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de