Glossar

Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Das kostenlose Glossar zum Thema Arbeitsschutz. Finden Sie über 400 Begriffsklärungen und mehr als 1.200 Schlagwörter zu den Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Betriebsanweisung, Betriebsarzt, Brandschutz, Gefährdungsbeurteilung, Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Arbeitsunfälle

Zu den versicherten Tätigkeiten gehören u. a.:

  • Tätigkeiten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses
  • Betriebsgemeinschaftsveranstaltungen (z. B. Betriebsausflüge)
  • Betriebssport
  • Veranstaltungen von Berufsorganisationen (Gewerkschaften, Arbeitgebervereinigungen, Fachverbände usw.)
  • Maßnahmen der Aus- und Fortbildung
  • Betriebs-/Personalratstätigkeiten (z. B. Wahl, Wahlvorbereitungen)
  • Dienstreisen
  • Zurücklegen des Hin- und Rückweges zwischen Wohnung und Arbeitsstätte (Unfälle auf diesem Weg sind Wegeunfälle).

 

Arbeitsunfälle können immer auf Ursachen zurückgeführt werden. Hierbei ist zu unterscheiden zwischen technischen, organisatorischen und personenbezogenen (verhaltensbestimmenden) Ursachen. Das Ursachenfeld (Abbildung) ergibt sich aus der Verknüpfung der Faktoren Mensch, Technik und Organisation.

 

Die Verhütung von Arbeitsunfällen verlangt in erster Linie präventiven Arbeitsschutz. Dieser ist im Unternehmen zu organisieren und umzusetzen. Ziel muss dabei sein, die Gefahrenquelle(n) zu beseitigen (siehe Maßnahmenhierarchie). Erst wenn dies nicht möglich ist, sind andere Arbeitsschutzmaßnahmen zu ergreifen.

Literatur

  • Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII): Gesetzliche Unfallversicherung
  • Mehrtens, G./Valentin, H./Schönberger, A.: Arbeitsunfall und Berufskrankheit. Rechtliche und medizinische Grundlagen für Gutachter, Sozialverwaltung, Berater und Gerichte, 6. Aufl., Erich Schmidt Verlag, Berlin, Bielefeld, München 1998
  • Ein Arbeitsunfall - was nun? - Online-Inofrmationen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de