Glossar

Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit

Das kostenlose Glossar zum Thema Arbeitsschutz. Finden Sie über 400 Begriffsklärungen und mehr als 1.200 Schlagwörter zu den Themen Arbeitssicherheit, Arbeitsmedizin, Betriebsanweisung, Betriebsarzt, Brandschutz, Gefährdungsbeurteilung, Gesundheitsförderung und vieles mehr.

Ablauger

Ablauger sind geeignet zur Entfernung verseifbarer Beschichtungen wie Ölfarben, Alkydharzlacken u. a. Eine Nachbehandlung zur Neutralisation der abgelaugten Oberflächen mit schwachen Säuren sowie gründliches Abspülen sind erforderlich.

 

Die meisten Ablauger haben eine ätzende Wirkung. Beim Umgang mit diesen Produkten müssen deshalb Schutzbrillen sowie Schutzhandschuhe aus Polychloropren oder Nitrilkautschuk getragen werden. Die Berührung mit Augen, Haut und Kleidung ist zu vermeiden.

 

Ablauger können - bei Beachtung der persönlichen Schutzmaßnahmen - für bestimmte Arbeiten durchaus eine weniger gesundheitsschädliche Alternative zu den stark lösemittelhaltigen Abbeizern sein.

Literatur

  • Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung - GefStoffV) (CHV 5)
  • Benutzung von Augen- und Gesichtsschutz (BGR 192) / (GUV-R 192)
  • Benutzung von Fuß- und Knieschutz (BGR 191) / (GUV-R 191)
  • Benutzung von Schutzhandschuhen (BGR 195) / (GUV-R 195)
  • Reizende Stoffe - Ätzende Stoffe (BGI 595)

Quellen

www.arbeit-und-gesundheit.de