Managementsystem

Jedes Unternehmen hat ein Managementsystem, das Unternehmensmanagementsystem. Dieses Managementsystem regelt die wechselseitig verknüpfte Zusammenarbeit der Organisationseinheiten und Prozesse des Unternehmens, um die unternehmerische Aufgabe (möglichst) fehlerfrei zu erfüllen.

Zur besseren Übersicht / Transparenz wird hierbei das Unternehmen gegliedert in

  • die aufbauorganisatorische Komponente
    (Organigramm, Funktionsbeschreibungen etc.) und
  • die Prozesse (ablauforganisatorische Komponente).
    Die ablauforganisatorische Komponente wird unterteilt in die
    • Führungsprozesse
      („Tätigkeiten“ der Führungskräfte),
    • Kernprozesse
      (die sog. "Hauptaufgabe" des Unternehmens, z.B. Produktion von Autos oder Versorgung von Patienten) und
    • Unterstützungsprozesse
      (erforderlich, damit die anderen Prozesse "funktionieren").

Teilbereiche eines Unternehmensmanagementsystems sind z.B. das

  • Qualitäts-Managementsystem,
  • Umweltschutz-Managementsystem,
  • Arbeitsschutz-Managementsystem oder
  • Betriebliches Gesundheits-Managementsystem.

Die aufbau- und ablauforganisatorischen Komponenten beziehen sich im jeweils erforderlichen Umfang auch auf diese "Teilbereiche" des Unternehmensmanagementsystems.

 

SARS-COV-2-ARBEITSSCHUTZSTANDARD UND -REGEL

Gefährdungsbeurteilung COVID-19

So erfüllen Sie alle gesetzlichen Arbeitsschutz-Vorgaben

Ein Arbeitgeber hat gemäß der §§ 5 und 6 des Arbeitsschutzgesetzes die Gefährdungsbeurteilung zu überprüfen und zu aktualisieren. Wir beraten und unterstützen Sie die Gefährdungsbeurteilung zu erstellen und aktualisieren und stehen Ihnen zur Seite, die erforderlichen Maßnahmen umzusetzen.

Angebot anfordern!