Baugruben und Gräben – lichte Mindestbreiten* 

Gräben ohne Arbeitsraum
Regelverlegetiefe in m
bis 0,70 über 0,70
bis 0,90
über 0,90
bis 1,00
über 1,00
bis 1,25
Lichte Mindestbreite b in m
0,30 0,40 0,50 0,60

Gräben mit Arbeitsraum in Abhängigkeit vom äußeren Leitungs- bzw. Rohrschaftdurchmesser
Äußerer Leitungs- bzw. Rohrschaftdurchmesser OD
in m
Lichte Mindestbreite bin m
Verbauter Graben Geböschter Graben
Regelfall Umsteifung β ≤ 60° β > 60°
bis 0,40
b = OD + 0,40 b = OD + 0,70 b = OD+ 0,40
über 0,40 bis 0,80
b = OD + 0,70   b = OD + 0,40   b = OD + 0,70
über 0,80 bis 1,40
b = OD + 0,85
über 1,40
b = OD + 1,00
OD ist die größte Außenhöhe des Rohrschaftes bzw. des Kanals

Gräben mit Arbeitsraum und senkrechten Wänden in Abhängigkeit von der Grabentiefe
Lichte Mindestbreite b
in m
Art und Tiefe des Grabens in m Bemerkungen
0,60 Geböschter Graben bis 1,75
Teilweise verbauter Graben bis 1,75
Siehe Bilder 2, 3 und 4
Siehe Bild 5, DIN 4124
0,70 Verbauter Graben bis 1,75 m  
0,80 Verbauter Graben über 1,75 bis 4,00 Siehe Bilder 1, 13 und 16,
DIN 4124
1,00 Verbauter Graben über 4,00  

*Die Tabellen gelten nicht für Abwasserkanäle und -leitungen nach DIN EN 1610