Atemschutzgeräte – Gas- und Spezialfilter (Hauptanwendungsbereiche)

Typ
Kennfarbe
Hauptanwendungsbereich
Klasse
Prüfgaskonzentration
A
braun
organische Gase und Dämpfe
mit Siedepunkt > 65 °C
1
2
3
  1000 ml/m³ (0,1 Vol.-%)
  5000 ml/m³ (0,5 Vol.-%)
10000 ml/m³ (1,0 Vol.-%)
B
grau
anorganische Gase und Dämpfe, z. B.
  • Chlor
  • Hydrogensulfid (Schwefelwasserstoff)
  • Hydrogencyanid (Blausäure)
  • nicht gegen Kohlenmonoxid
1
2
3
  1000 ml/m³ (0,1 Vol.-%)
  5000 ml/m³ (0,5 Vol.-%)
10000 ml/m³ (1,0 Vol-%)
E
gelb
  • Schwefeldioxid,
  • Hydrogenchlorid (Chlorwasserstoff) und andere saure Gase
1
2
3
  1000 ml/m³ (0,1 Vol-%)
  5000 ml/m³ (0,5 Vol-%)
10000 ml/m³ (1,0 Vol-%)
K
grün
  • Ammoniak und organische Ammoniakderivate
1
2
3
  1000 ml/m³ (0,1 Vol-%)
  5000 ml/m³ (0,5 Vol-%)
10000 ml/m³ (1,0 Vol-%)
AX
braun
  • Niedrigsiedende organische Verbindungen
    (Siedepunkt ≤ 65 °C) der Niedrigsiedergruppen 1 und 2 (siehe BGR 190 Abschnitt 1.2.2.1.1)


Gr.1    100 ml/m³ für max. 40 min
Gr.1    500 ml/m³ für max. 20 min
Gr.2  1000 ml/m³ für max. 60 min
Gr.2  5000 ml/m³ für max. 20 min
SX
violett
  • wie vom Hersteller festgelegt
5000 ml/m³ (0,5 Vol-%)
NO-P3
blau-weiß

nitrose Gase, z. B.

  • NO
  • NO2
  • NOX
Herstellerangaben beachten
Hg-P3
rot-weiß
  • Quecksilber
Herstellerangaben beachten
CO *)
schwarz
  • Kohlenmonoxid
Herstellerangaben beachten
Reaktor *) meist: Reaktor P3
orange
orange-weiß
  • radioaktives Iod einschließlich radioktivem Iodmethan
Herstellerangaben beachten


*) Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfung von CO- und Reaktorfiltern sind in Europäischen Normen nicht berücksichtigt.


Quelle: BGR 190