18.5.2017, Cluster Alb-Donau-Schwaben, Standort Ulm

Umgang mit psychischen Auffälligkeiten am Arbeitsplatz

Workshop für Führungskräfte

Aufgrund gesamtgesellschaftlich steigender psychomentaler Belastungen nehmen psychische Auffälligkeiten auch am Arbeitsplatz zu. Unabhängig davon, ob es sich um vorübergehende Befindlichkeiten, Krisen oder ernsthafte psychische Störungen handelt, die Symptomatiken wirken sich auf Leistung und Verhalten des Betroffenen ebenso wie auf Teamprozesse aus. Eine zeitnahe Intervention wirkt einer Chronifizierung der Symptomatik entgegen.

 

Das Auftreten psychischer Symptome löst häufig bei allen Beteiligten Verunsicherung aus. Sie erschwert auch Führungskräften das Bewahren einer konsequenten Haltung, die unterstützt und zugleich fordert.

 

In diesem Workshop werden Führungskräfte mit möglichen psychischen Symptomatiken und deren Auswirkungen am Arbeitsplatz vertraut gemacht. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung einer hilfreichen, weil klaren und konsequenten Haltung gegenüber dem Betroffenen.

 

Ein empfohlenes Konzept für Stufengespräche wird vorgestellt und unterschiedliche Hilfsmöglichkeiten werden aufgezeigt. Die Arbeit an konkreten eigenen Fallbeispielen aus dem beruflichen Alltag sorgt für einen größtmöglichen Praxistransfer.

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin zu Veranstaltungen:

Birgit Reichert

0228 40072-21

Für Interessierte

Alle Zentren in Ihrer Nähe

 
 
Liste aller Standorte

Für Kunden

Ihre Zentren vor Ort

 
 
Liste aller Standorte
 
 
X

Kontaktoptionen