Arbeitsschutz

Arbeitsschutz der Zukunft: Im Dialog bleiben

Am 28. April wird weltweit an Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz erinnert. Die wichtigsten Gratis-Informationen zum Arbeitsschutz.

Der Welttag für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2022 wird am 28. April 2022 begangen und befasst sich in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit dem Thema „Partizipation und sozialer Dialog bei der Schaffung einer positiven Sicherheits- und Gesundheitskultur“.

Hierzu schreibt die Internationale Arbeitsschutzorganisation ILO, die den Welttag inhaltlich verantwortet:

„Während der gesamten COVID-19-Pandemie haben wir gesehen, dass ein starkes Arbeitsschutzsystem, das eine sinnvolle Beteiligung von Regierungen, Arbeitgebern, Arbeitnehmenden, Akteuren des öffentlichen Gesundheitswesens und allen relevanten Parteien auf nationaler und Unternehmensebene umfasst, für den Schutz der Arbeitsumgebung von entscheidender Bedeutung war und Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmenden.


Ziel eines kooperativen Dialogs: Starke Arbeitsschutzkultur

Durch einen effektiven sozialen Dialog beteiligen sich Regierungen und Sozialpartner aktiv an allen Phasen der Entscheidungsfindung im Arbeitsschutz. Dies ist wichtig von der Entwicklung und Überarbeitung von Arbeitsschutzrichtlinien und rechtlichen Rahmenbedingungen zur Bewältigung anhaltender und neuer Arbeitsschutzherausforderungen bis hin zur tatsächlichen Anwendung auf Arbeitsplatzebene. Der soziale Dialog trägt nicht nur zur Verbesserung der Arbeitsschutzpolitiken und -strategien bei, sondern ist auch wesentlich, um Eigenverantwortung und Engagement aufzubauen und den Weg für ihre rasche und effektivere Umsetzung zu ebnen.

Auf Arbeitsplatzebene ist eine starke Arbeitsschutzkultur eine Kultur, in der das Recht auf ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld sowohl vom Management als auch von den Arbeitnehmern geschätzt und gefördert wird. Eine positive Arbeitsschutzkultur baut auf Inklusion auf, durch die sinnvolle Beteiligung aller Parteien an der kontinuierlichen Verbesserung von Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz.

An einem Arbeitsplatz mit einer starken Arbeitsschutzkultur fühlen sich die Arbeitnehmer wohl dabei, Bedenken über mögliche Arbeitsschutzrisiken oder -gefahren am Arbeitsplatz zu äußern, und das Management arbeitet proaktiv mit den Arbeitnehmern zusammen, um angemessene, effektive und nachhaltige Lösungen zu finden. Dies erfordert eine offene Kommunikation und einen Dialog, der auf Vertrauen und gegenseitigem Respekt basiert.

Da wir weiterhin eine globale Gesundheitskrise durchleben und in der Arbeitswelt mit anhaltenden Arbeitsschutzrisiken konfrontiert sind, müssen wir uns weiterhin um den Aufbau einer starken Sicherheits- und Gesundheitskultur auf allen Ebenen bemühen.
 

Quelle:https://www.ilo.org/global/topics/safety-and-health-at-work/events-training/events-meetings/world-day-safety-health-at-work/WCMS_836801/lang--en/index.htm

BAD unterstützt Unternehmen aller Branchen und Größen anlässlich des Welttages für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit mit zahlreichen Gratis-Informationen:

  1. Gratis-Factsheet zur Gefährdungsbeurteilung - jetzt downloaden!
  2. Gratis-Factsheet Betrieblicher Brandschutz  - jetzt Factsheet gratis anfordern!
  3. Gratis-Factsheet "Gefahrstoffe kennen, Risiken vorbeugen - was Unternehmen beachten sollten" Jetzt Factsheet gratis laden!
  4. Gratis-Broschüre Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz- jetzt Broschüre laden!

Neues Online-Dossier: Die wichtigsten Fakten zum Arbeitsschutz
Was ist eigentlich Arbeitsschutz? Welche Arbeitsschutzmaßnahmen müssen Unternehmen beherzigen? Welche Funktionen im betrieblichen Arbeitsschutz gibt es? Welche Aufgaben und Pflichten im Arbeitsschutz haben Unternehmen?
Jetzt informieren!

Sicher und gesund arbeiten in der Pandemie: 5 wertvolle Gratis-Informationen für Sie:
1.    Broschüre „Arbeitsplatz einrichten und wohlfühlen“
2.    Homeoffice-Kit
3.    Factsheet „Arbeitsschutz in der Pandemie“
4.    Factsheet „Gesund im Homeoffice“
5.    Factsheet „Remote Leadership“

Fordern Sie jetzt gratis die speziellen Informationen zu Corona-Schutzmaßnahmen an!


BAD unterstützt Sie in Coronazeiten bei der Erstellung und Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung COVID-19! Jetzt unverbindliches Angebot einholen!

 

SARS-COV-2-ARBEITSSCHUTZSTANDARD UND -REGEL

Gefährdungsbeurteilung COVID-19

So erfüllen Sie alle gesetzlichen Arbeitsschutz-Vorgaben

Ein Arbeitgeber hat gemäß der §§ 5 und 6 des Arbeitsschutzgesetzes die Gefährdungsbeurteilung zu überprüfen und zu aktualisieren. Wir beraten und unterstützen Sie die Gefährdungsbeurteilung zu erstellen und aktualisieren und stehen Ihnen zur Seite, die erforderlichen Maßnahmen umzusetzen.

Angebot anfordern!